Donnerstag, 22. Februar 2018

29. SSW

Yeah, ich bin seit dieser Woche tatsächlich verheiratet ;) 👰
Und in der 29. Schwangerschaftswoche.
Und der Bauchbewohner hat nun einen offiziellen Familiennamen und verheiratete Eltern! 👪

Bauchumfang: 106 cm - 1 cm mehr als in der Vorwoche

Gewicht: fast + 4kg seit Beginn der Schwangerschaft

Seele: Die Aufregung nahm am Donnerstag dann noch zu und fand Freitag kurz vor der Trauung ihren Höhepunkt. Seitdem schwebe ich schon deutlich auf Wolke Sieben. Und bisher muss ich mich mehrfach kneifen, weil ich es kaum glauben kann. Mein neuer Nachname, mein Status als "Ehefrau". Alles komisch, aufregend und neu. Aber vor allem wunderschön! Und es tut unglaublich gut!

Untersuchungen/Arztbesuche: Am Donnerstag waren der jetzt Mann und ich beim letzten Schall vor unserem großen Tag. Und es wurde des Krümels 1. CTG geschrieben. Das war auch sehr spannend. Und es war alles in Ordnung. Die Herztöne waren super und auch sonst scheint mit dem Bauchbewohner alles in Ordnung zu sein. Es wurde ihm eine große Hand attestiert. Von wem auch immer er die haben soll...

Bauch/Busen: Bauch nimmt weiterhin deutlich zu. Jetzt ist es kaum noch zu verbergen.
Die Brust wächst auch noch weiter und gibt immer wieder mal Milch ab.

Haut/Haare/Nägel: Pickel sind immer noch reichlich vorhanden. Hatte also nichts mit der Aufregung zu tun. Meine Nägel fühlen sich aktuell sehr viel stumpfer als sonst an.

Körper: Rückenschmerzen immer noch weiterhin vor allem nachts beim Aufstehen. Alte Frau lässt grüßen. Große Strecken zu Laufen wird nun deutlich anstrengender. Und schnell gehen ist einfach nicht mehr drin. Gemächlich muss es nun sein. Damit muss sich mein Umfeld jetzt abfinden, es fällt ihnen allerdings nicht immer leicht.
Ach ja und Möbel aufbauen im Sitzen mit dem Bauch funktioniert auch nur semigut. Das musste ich diese Woche ja unbedingt ausprobieren ;) Danach habe ich mich auf das Anreichen der Utensilien beschränkt und dem Mann geholfen.

Errungenschaften: Unsere Kinderzimmer-Möbel sind endlich angekommen (nach Lieferunwilligkeiten in der Woche zuvor...). Und die haben der Mann und ich in unserer Flitterwoche aufgebaut. Nun sind wir stolze Besitzer eines wunderschönen Kinderzimmers. Und wir freuen uns immer wieder darüber. Aktuell muss es noch ein wenig ausdünsten und dann werde ich es in den nächsten Tagen einräumen. Danach kann ich dann sicherlich ein paar schöne Bilder machen.

Geht gar nicht: Immer noch Zigarettenrauch.

Geht gut: Süßigkeiten sind weiterhin sehr gut.

Gelüste: Saure Gurken, Senfgurken und Nashis - unverändert zur Vorwoche.

Vorherige Schwangerschaftswochen:
SSW 12 💗 SSW 13 💗 SSW 14 💗 SSW 15 💗 SSW 16 💗 SSW 17 💗 SSW 18 💗 SSW 19 💗 SSW 20 💗 SSW 21 💗 SSW 22 💗 SSW 23 💗 SSW 24 💗 SSW 25 💗 SSW 26 💗 SSW 27 💗 SSW 28

Montag, 19. Februar 2018

1000 Fragen an mich selbst - #7

Hallo und herzlich Willkommen zum mittlerweile 7. Teil der Reihe "1000 Fragen an mich selbst".

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?

Ich würde immer der Liebe den Vorrang geben. Aber man muss nun mal Geld verdienen und somit ist auch die Arbeit sehr wichtig.

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar?

Für ihre ganze Unterstützung, die sie mir in meiner Entwicklung entgegen gebracht haben. Vor allem, dass sie mir die Internatszeit ermöglicht haben. Und auch, wenn ich nicht immer einfach während meiner Pubertät war, sie waren immer für mich da und haben an mich geglaubt und sind diesen Weg mit mir gegangen. Auch die Zeit nach dem Abi - während meiner Ausbildung war für uns alle nicht einfach. Ich musste wieder zu Hause einziehen und wir drei uns wieder an ein Zusammenleben gewöhnen. Das haben wir alle super gemeistert. Und für all das bin ich ihnen sehr dankbar! Das habe ich ihnen zum Glück auch schon mal genauso gesagt.

123. Sagst du immer, was du denkst?

Nein. Man muss sich nun mal manchmal zurücknehmen. Und kann nicht immer das aussprechen, was man denkt. Früher habe ich das öfter gemacht und bin damit immer wieder angeeckt. Das geht auf Dauer nicht gut.

124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?

Ja hin und wieder tut es das. Aber meistens schaue ich schon, nur eben nebenbei. Sonst mache ich den Fernseher aus, weil er mich zu sehr ablenkt.

125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?

Da gibt es eigentlich nichts. Mein Opa fehlt mir nun mittlerweile seit fast 20 Jahren. Aber ich kann damit umgehen.

126. Was kaufst du für deine letzten 10 Euro?

Oh das finde ich schwierig. Warum sollte ich die letzten 10 Euro überhaupt ausgeben?

127. Verliebst du dich schnell?

In den Mann 💖 habe ich mich tatsächlich schnell verliebt. Wir kannten uns gerade mal eine Woche und haben uns auf das Abenteuer einer Beziehung eingelassen. Daraus ist diese Woche dann zu unserem Fünfjährigen eine Familie geworden - wir haben geheiratet :)

128. Woran denkst du, bevor du einschläfst?

Das ist sehr unterschiedlich. Manchmal denke ich an Dinge, die ich an diesem Tag erlebt habe. Manchmal denke ich aber auch über den kommenden Tag nach. Das, was mich erwartet, wie es wird, usw.
Und bevor ich diese Gedanken habe, nehme ich mir bewusst Zeit, an den Bauchbewohner ein paar Gedanken/Gefühle zu richten und ihm eine gute Nacht zu wünschen.

129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?

Das kommt immer darauf an, was in der Woche ansteht. Da gibt es keinen speziellen Tag. Durch meine Schichten habe ich ja auch nicht immer am Wochenende frei und somit kann ich mich nicht immer auf Samstag oder Sonntag freuen.
Aktuell freue ich mich aber sehr über Donnerstage. Denn da habe ich Wochenwechsel und wir machen immer ein Bauchfoto und ich weiß, dass wir wieder eine Woche mehr unserem Ziel näher kommen :)

130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?

Zuerst war da mein Abi. Ich habe lange Zeit nicht an mich geglaubt und somit auch das Lernen schleifen lassen. Umso schöner war es dann, als ich es endlich geschafft hatte.
Und danach kam dann meine Ausbildung. In die bin ich recht leichtgläubig rangegangen und habe geglaubt, dass ich das locker schaffen würde, wegen meines Vorwissens. Dann bin ich in der schwierigen Zeit doch eines besseren belehrt worden. Umso schöner war es am Ende, es tatsächlich geschafft zu haben. Wir haben ja erst einen Tag vor der Zeugnisübergabe überhaupt erfahren, ob und wie wir unseren Abschluss geschafft hatten. Und da war ich wirklich unglaublich froh.

131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?

Öhm. Das finde ich recht schwierig zu beantworten. So spontan fällt mir da keiner ein.

132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?

Nein. Ich habe das für mich immer kategorisch ausgeschlossen. Zum Glück konnte ich in dieser Sache immer klar denken. Es ist schon schlimm genug, in jemanden verliebt zu sein, den man um sich hat. Aber wenn er eh nicht erreichbar ist, macht das ganze für mich wenig Sinn.

133. Was ist dein Traumberuf?

Der in dem ich arbeite - als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Nur über die Arbeitsbedingungen sollte man noch mal nachdenken und diese unbedingt verändern. Das kann auf Dauer für uns alle nicht gut gehen.

134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?

Meistens ja. Ich mag es nur auf der Straße nicht, nach dem Weg zu fragen oder in einem Laden einen Mitarbeiter anzusprechen.

135. Was kannst du nicht wegwerfen?

Bücher. Ich verschenke sie dann oder lege sie an Orten aus, wo man Bücher tauschen kann.

136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich?

Meinen Blog - um in der Leseliste nach neuen Posts von anderen Bloggern zu schauen.
Facebook - als Nachrichten und Informationsfeed
Instagram - um mich über schöne Bilder zu freuen, die andere gepostet haben oder auch, um zu sehen, ob andere meine Fotos geliked oder kommentiert haben

137. Sind die besten Dinge im Leben gratis?

Ja. Liebe und Zuneigung kostet nichts.

138. Hast du schonmal etwas gestohlen?

Nein.

139. Was kochst du, wenn du Gäste hast?

Das ist unterschiedlich. Es kommt darauf an, wen ich eingeladen habe und wie viele Personen es sind. Für meine Eltern dürfen es auch mal Rezepte sein, die ich noch nicht gekocht habe. Sonst gehe ich lieber auf Nummer Sicher.

140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?

Aktuell wäre es wohl ein Babyladen. Noch ein paar schöne Sachen finden für unseren Bauchbewohner.

Hier könnt ihr gern noch mal nachlesen, wie ich die ersten Fragen der Reihe beantwortet habe:
#1 (Fragen 01 - 20)
#2 (Fragen 21 - 40)
#3 (Fragen 41 - 60)
#4 (Fragen 61 -  80)
#5 (Fragen 81 - 100)
#6 (Fragen 101 - 120)

Donnerstag, 15. Februar 2018

28. SSW

Meine letzte Woche als unverheiratete Frau. Woho :)
Und somit hat unser Bauchbewohner ab morgen verheiratete Eltern.

Bauchumfang: 105 cm - 1 cm mehr als in der Vorwoche

Gewicht: zum ersten Mal wirklich viel mehr als sonst auf der Waage +3kg seit Beginn der Schwangerschaft

Seele: AUFREGUNG ist die Woche das Wort. Ja, wir sind aufgeregt. Ich bin sehr gespannt auf unsere morgige Hochzeit.

Untersuchungen/Arztbesuche: Diese Woche keine - nächste Woche dann.

Bauch/Busen: Diese Woche wirkt der Bauch etwas mehr rundlich. Und weiterhin mit ordentlichen Turnübungen im Bauch.
Die Brust wächst auch weiter. Da sind auch wieder neue Dehnungsstreifen zu sehen...

Haut/Haare/Nägel: Haut ist weiterhin trocken und noch mehr Pickel als letzte Woche schon. Es nervt. Aber vielleicht auch nur wegen der Aufregung um die Hochzeit. Das werde ich dann nächste Woche ja sehen.

Körper: Rückenschmerzen weiterhin vor allem nachts beim Aufstehen. Ansonsten aber tagsüber so gut wie nicht vorhanden. Außerdem habe ich vermehrt Sodbrennen. Nicht immer nur nach dem Essen. Und Luftnot war diese Woche auch das erste Mal so richtig mit vorhanden.
Ja, es wird langsam etwas beschwerlich. Und ich fange an, mich darüber aufzuregen. Aber kann man ja nichts gegen machen. Bisher ist das ganze zumindest gut auszuhalten.

Errungenschaften: Nichts.

Geht gar nicht: Immer noch Zigarettenrauch.

Geht gut: Weiterhin benötige ich mehr Salz als normal.

Gelüste: Saure Gurken, Senfgurken und Nashis

Vorherige Schwangerschaftswochen:
SSW 12 💗 SSW 13 💗 SSW 14 💗 SSW 15 💗 SSW 16 💗 SSW 17 💗 SSW 18 💗 SSW 19 💗 SSW 20 💗 SSW 21 💗 SSW 22 💗 SSW 23 💗 SSW 24 💗 SSW 25 💗 SSW 26 💗 SSW 27

Sonntag, 11. Februar 2018

1000 Fragen an mich selbst - #6

Schon der 6. Teil der Reihe "1000 Fragen an mich selbst".
Johanna von Blog Pinkepank stellt einmal wöchtenlich 20 Fragen aus der Reihe vor und lädt andere Blogger dazu ein, diese zu beantworten.
Hier waren wieder einige sehr seltsame und zum Teil schwer zu beantwortende Fragen dabei. Aber lest doch einfach selbst.

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?

Eigentlich so gut wie alle - ich bin Löwe.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?


Ich trage sehr viele Blautöne, mag aber auch rot ganz gern an mir.
Früher war es eine ganze Zeit lang schwarz. Das ist deutlich weniger geworden.

103. Holst du alles aus einem Tag heraus?

In letzter Zeit eigentlich kaum noch. Da denke ich häufiger mal, du hättest heute noch "dies und das" erledigen können. Aber ich bin nun mal schwanger. Und werde mich ordentlich ausruhen, wenn es mir gut tut.

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig?

Aktuell sind das zwei. "Alles was zählt" täglich auf RTL und "Notruf Hafenkante" donnerstags auf ZDF.

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben?

Im Beschenktwerden ;) Aber das habe ich ja zu Weihnachten erfahren, dass es nun nicht mehr so ist. Sondern an diese Stelle jetzt der kleine Bauchbewohner gerückt ist. Und das schon vor seiner Geburt.

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?

Ja, aber es fällt mir schwer. Am einfachsten geht das wohl im Urlaub, wo man dann einfach kein Netz hat.

107. Wer kennt dich am besten?

Öhm, ich würde sagen, mein Fast-Mann. Ich glaube, der kennt mich tatsächlich manchmal besser als ich selbst ;)

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten?

Wäsche waschen und Bügeln.

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?

Ja klar. Wer ist das denn auch nicht?
Das einzige was da wohl hilft, ist die gestellten Erwartungen zu reduzieren. Aber ein paar gewisse Erwartungen hat man nun mal immer.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?

Ich kann stricken oder ein Buch lesen. Meistens macht das schon einen guten Tag aus. An aktiveren Tagen gehe ich auch gern schwimmen oder mit Freunden etwas schönes Trinken und einfach mal nur Quatschen.

111. Bist du stolz auf dich?

Ich muss mir manchmal vor Augen führen, was ich eigentlich alles schon erreicht habe. Und dann kann ich auch stolz auf mich sein. Meistens sehe ich aber nur die Dinge, die ich nicht habe und die mir augenscheinlich fehlen. Ich denke aber, dass das recht menschlich ist. Man sollte öfter mal so richtig stolz auf sich sein. Denn das haben wir uns verdient.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du?

Das kommt darauf an, was man als nutzlos bezeichnet. Ich würde ja sagen, dass alle Talente durchaus etwas Positives haben können. Man muss nur das Positive daran sehen.

113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?
Bestimmt. Ich

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?

Ich trinke gern mal ein wenig Alkohol. Aktuell durch die Schwangerschaft bedingt kann und darf ich keinen trinken. Das fällt mir nicht immer leicht. Unsere Gesellschaft ist so ausgerichtet, dass man sich immer rechtfertigen muss, warum man denn nichts trinkt. Zumindest geht es mir mit den meisten Menschen so. Einige wenige Freunde trinken gar keinen Alkohol und diese müssen sich zum Teil auch immer wieder rechtfertigen und es erklären. Das finde ich insgesamt nicht gut. Der Alkohol spielt eine viel zu große Rolle in unserem Leben, obwohl wir uns dessen gar nicht so richtig bewusst sind.

115. Welche Sachen machen dich froh?

Der Schnee draußen, der gerade vom Himmel fällt.
Gutes und leckeres Essen.
Ruhe und Zweisamkeit. Aktuell kann ich sie mit dem Fast-Mann ja noch genießen. Das wird sich bald ändern. Aber auch darauf freue ich mich sehr.

116. Hast du heute schonmal nach den Wolken im Himmel geschaut?

Aktuell ist der Himmel grau. Denn es schneit. Bewusst habe ich heute aber noch nicht in den Himmel geschaut. Also nein.

117. Welches Wort sagst du zu häufig?

Der Freund antwortete mir darauf mit "Mache ich gleich/später". Also eher ein Satz. Aber das ist wohl dass, was ihm so gar nicht passt. Ja, ich verschiebe gerne Dinge auf später.

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?

Das kommt darauf an. Wenn mir die Situation angenehm ist, dann stehe ich auch gern mal im Mittelpunkt. Aber das kommt eher weniger vor.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?

Zum Aufräumen und Ordnung machen. Das mache ich wirklich sehr sehr ungern.

120. Sind Menschen von Natur aus gut?

Ich denke schon.

Hier könnt ihr gern noch mal nachlesen, wie ich die ersten Fragen der Reihe beantwortet habe:
#1 (Fragen 01 - 20)
#2 (Fragen 21 - 40)
#3 (Fragen 41 - 60)
#4 (Fragen 61 -  80)
#5 (Fragen 81 - 100)

Donnerstag, 8. Februar 2018

27. SSW


Schon wieder eine Woche rum. Irgendwie weiterhin Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. So eine Woche ist einfach sehr schnell rum ;)

Der Bauch wächst deutlich weiter. Und mir passen so langsam kaum noch Sachen. Das ist schon ein wenig nervig...

Bauchumfang: 104 cm - unverändert zur Vorwoche

Gewicht: jetzt ungefähr +1kg zum Beginn der Schwangerschaft


Seele: Manchmal weiterhin Unwohlsein. Diese Woche kommt auch noch die Aufregung um unsere bevorstehende Hochzeit hinzu. Nur noch eine Woche.
Und man wird immer runder und unbeweglicher. Langsam trifft das Gefühl "sich wie ein Wal fühlen" tatsächlich zu...

Untersuchungen/Arztbesuche: Diese Woche keine.

Bauch/Busen: Langsam wächst der Bauch. Nun auch sichtbar. Und von oben sieht es ein wenig mehr nach "schwanger" aus ;) Und der Bauchbewohner macht fleißig seine Turnübungen in meinem Bauch. Manchmal fühlt es sich an, als wolle er seine Übergangswohnung umgraben wollen.

Haut/Haare/Nägel: Die Haut ist weiterhin trocken. Aber zumindest keine Schuppen mehr in den Haaren. Außerdem habe ich nun wieder überall Pickel. Vor allem auch in meinem Dekolleté. Besonders schön mit meinem für nächste Woche geplanten Kleid... Aber dann muss eben die Schminke herhalten ;
Außerdem habe ich im Moment ganz furchtbar trockene Hände. Ich bin ständig nur am Eincremen. Aber ich glaube, dass es vor allem durch die trockene Heizungsluft hervorgerufen wird. Nervig ist es dennoch.

Körper: Diese Woche wieder zunehmende Rückenschmerzen. Vor allem beim Drehen im Bett merke ich meinen Rücken deutlich. Von einer Seite auf die andere geht eigentlich gar nicht mehr schmerzfrei.
Und weiterhin geht es einmal in der Nacht auf die Toilette. Da fühle ich mich beim Aufstehen eher wie eine alte Frau.
Es passen auch immer weniger Oberteile. Das nervt im Moment am meisten. Und die Winterjacke geht nun gar nicht mehr zu. Da muss ich mir noch mal etwas einfallen lassen.

Errungenschaften: Diese Woche kamen ein paar Dinge hier an. Zum einen habe ich ein paar Oberteile für mich bestellt, damit ich mich auch gern mal wieder anziehe und rausgehe ;)
Und dann kamen einige Dinge für den Bauchbewohner:

 Einen schönen Schlafanzug / Strampler von aiden + anais für 3 - 6 Monate (der wirkt total riesig, ich bin gespannt, wann den der kleine Mann tragen kann)

wunderhübsche Kuscheltücher zum Pucken geeignet :)


meine absoluten Lieblings-Tücher von aiden + anais - ich war schockverliebt - klar, dass ich die haben musste, oder? ;)


und meine Bestellung von family im Sale

Geht gar nicht: Joar Zigarettenrauch steht auch weiterhin ganz oben auf dieser Liste - ich kann es wirklich nur schwer riechen

Geht gut: Aktuell muss ich wieder ordentlich nachsalzen.

Gelüste: Fruchtsäfte und einige Früchte - Birnen gehen gut

Vorherige Schwangerschaftswochen:
SSW 12 💗 SSW 13 💗 SSW 14 💗 SSW 15 💗 SSW 16 💗 SSW 17 💗 SSW 18 💗 SSW 19 💗 SSW 20 💗 SSW 21 💗 SSW 22 💗 SSW 23 💗 SSW 24 💗 SSW 25 💗 SSW 26